Kennwort vergessen?
Jetzt Mitglied werden!
Jetzt Mitglied werden!

hpc-exklusiv

Medien, News, Smart Data – Wenn der Computer Artikel schreibt.

24.11.2015, Hamburg

Mehr als 14.000 Stories veröffentlicht Content Fleet GmbH (CF) mit Sitz in Hamburg und New York pro Monat. Mehr als 400 Millionen Artikel, Videos und Bilder analysiert die intelligente Software von CF in Echtzeit. Wie der Conten-Anbieter Themen und Trends bereits aufspürt, bevor sie von der Öffentlichkeit überhaupt erst wahrgenommen werden, erläuterte die CF-Geschäftsführung des extrem erfolgreichen Unternehmens, den Mitgliedern des hightech presseclub (hpc) exklusiv anhand nachvollziehbarer Beispiele.

Das Unternehmen arbeitet nicht nur für Verlage wie Axel Springer oder Bertelsmann. CF verwandelt auch Marken wie die Deutsche Telekom oder Porsche in „Medienhäuser“. Gegründet im Jahr 2010 aus einer Sparte des IT-Dienstleisters Getanet, beschäftigt Content Fleet aktuell mehr als 80 Mitarbeiter mit langjähriger Expertise in den Bereichen Verlag, IT und Marketing. 70 Inhouse-Content-Experten und 10.000 Freelancer spüren mithilfe von Big Data-Technologie die heißesten Themen im Netz auf. In 36 Ländern. In 14 Sprachen. Auf Basis von Algorithmen ist die Content Evaluation Platform in der Lage, aufkommende Trends in Echtzeit zu erkennen und daraus ableitend maßgeschneiderte Inhalte für Portale von Verlagen und anderen Content-Distributoren zu identifizieren.

Wird dies die Zukunft des Journalismus sein? Auf was müssen sich Journalisten einstellen? Wie verändert sich der Markt?

Fragen, die geladene hpc-Mitglieder gemeinsam mit Content Fleet-Geschäftsführern diskutieren konnten.


hpc-exklusiv

Medien, News, Smart Data – Wenn der Computer Artikel schreibt.

24.11.2015, Hamburg

Mehr als 14.000 Stories veröffentlicht Content Fleet GmbH (CF) mit Sitz in Hamburg und New York pro Monat. Mehr als 400 Millionen Artikel, Videos und Bilder analysiert die intelligente Software von CF in Echtzeit. Wie der Conten-Anbieter Themen und Trends bereits aufspürt, bevor sie von der Öffentlichkeit überhaupt erst wahrgenommen werden, erläuterte die CF-Geschäftsführung des extrem erfolgreichen Unternehmens, den Mitgliedern des hightech presseclub (hpc) exklusiv anhand nachvollziehbarer Beispiele.

Das Unternehmen arbeitet nicht nur für Verlage wie Axel Springer oder Bertelsmann. CF verwandelt auch Marken wie die Deutsche Telekom oder Porsche in „Medienhäuser“. Gegründet im Jahr 2010 aus einer Sparte des IT-Dienstleisters Getanet, beschäftigt Content Fleet aktuell mehr als 80 Mitarbeiter mit langjähriger Expertise in den Bereichen Verlag, IT und Marketing. 70 Inhouse-Content-Experten und 10.000 Freelancer spüren mithilfe von Big Data-Technologie die heißesten Themen im Netz auf. In 36 Ländern. In 14 Sprachen. Auf Basis von Algorithmen ist die Content Evaluation Platform in der Lage, aufkommende Trends in Echtzeit zu erkennen und daraus ableitend maßgeschneiderte Inhalte für Portale von Verlagen und anderen Content-Distributoren zu identifizieren.

Wird dies die Zukunft des Journalismus sein? Auf was müssen sich Journalisten einstellen? Wie verändert sich der Markt?

Fragen, die geladene hpc-Mitglieder gemeinsam mit Content Fleet-Geschäftsführern diskutieren konnten.